für HobbygärtnerInnen

Birnenverfall

Candidatus Phytoplasma pyri

Foto Suchen RezepteHausmittel /
Grundstoffe
„Natur im Garten“Gütesiegel
Produkte

Birnenverfall

Candidatus Phytoplasma pyri

Wie erkenne ich es?

  • Wirtspflanzen: Birne, Quitte
  • reduzierte Blattbildung
  • geringer Fruchtansatz
  • kleine Früchte
  • welke Blätter, frühzeitiger Blattfall
  • rötlich verfärbte Blätter im Spätsommer
  • abgestorbene Triebe
  • Absterben des Baumes innerhalb weniger Wochen

Wie entwickelt es sich?

  • Erreger: Phytoplasmen
  • über Winter in den Wurzeln
  • wandern im Frühjahr stammaufwärts über Leitungsbahnen
  • Besiedelungshöhepunkt ca. September
  • je nach Form des Befalls kann die Schwächung über Jahre gehen oder zum Absterben innerhalb weniger Wochen führen
  • Übertragung: Birnblattsauger (Blattfloh-Arten)
    und Veredelungsmaßnahmen

Was kann ich vorbeugend tun?

  • regelmäßige Befallskontrolle
  • rechtzeitige Bekämpfung von Birnblattsaugern und anderen saugenden Schädlingen
  • Kontrolle des Veredelungsmaterials

Was kann ich direkt tun?

  • Laboruntersuchung für sicheren Nachweis
  • Keine wirksame Behandlung möglich - Bäume müssen gerodet werden

"Natur im Garten" Telefon - Tipp

  • ist eine Quarantäne-Krankheit und muss gemeldet werden - Pflanzenschutzdienst

Wie erkenne ich es?

  • Wirtspflanzen: Birne, Quitte
  • reduzierte Blattbildung
  • geringer Fruchtansatz
  • kleine Früchte
  • welke Blätter, frühzeitiger Blattfall
  • rötlich verfärbte Blätter im Spätsommer
  • abgestorbene Triebe
  • Absterben des Baumes innerhalb weniger Wochen

Wie entwickelt es sich?

  • Erreger: Phytoplasmen
  • über Winter in den Wurzeln
  • wandern im Frühjahr stammaufwärts über Leitungsbahnen
  • Besiedelungshöhepunkt ca. September
  • je nach Form des Befalls kann die Schwächung über Jahre gehen oder zum Absterben innerhalb weniger Wochen führen
  • Übertragung: Birnblattsauger (Blattfloh-Arten)
    und Veredelungsmaßnahmen

Was kann ich vorbeugend tun?

  • regelmäßige Befallskontrolle
  • rechtzeitige Bekämpfung von Birnblattsaugern und anderen saugenden Schädlingen
  • Kontrolle des Veredelungsmaterials

Was kann ich direkt tun?

  • Laboruntersuchung für sicheren Nachweis
  • Keine wirksame Behandlung möglich - Bäume müssen gerodet werden

"Natur im Garten" Telefon - Tipp

  • ist eine Quarantäne-Krankheit und muss gemeldet werden - Pflanzenschutzdienst

Haben Sie weitere Fragen?

Rufen Sie am "Natur im Garten" Telefon + 43 (0)2742/74 333 an: Mo, Di, Do, Fr von 8:00 bis 15:00 Uhr und Mi von 9:00 bis 17:00 Uhr

Oder schreiben Sie uns ein E-Mail: gartentelefon@naturimgarten.at

Hier bekommen Sie eine umfassende ökologische Beratung – weit über eine reine Symptombehandlung hinaus. Die Expertinnen und Experten vom „Natur im Garten“ Telefon suchen die Hintergründe und Ursachen von Gartenproblemen und informieren über die verschiedenen Gartenthemen.

Die „Natur im Garten“ Bildungsangebote

Unser Angebot reicht von Vorträgen, Seminaren und Webinaren bis hin zu Lehrgängen und Fachtagen. In den praxisorientierten Veranstaltungen werden wichtige Themen des ökologischen Gärtnerns behandelt, sowie Tipps und Tricks vermittelt. Nutzen Sie den Erfahrungsschatz unserer Referentinnen und Referenten.

Die „Natur im Garten“ Plakette

Die Gartenplakette ist eine Auszeichnung für Naturgärtnerinnen und Naturgärtner, die ihr Fleckchen Erde nach den Kriterien der Aktion „Natur im Garten“ hegen und pflegen. Die „Natur im Garten“ Plakette wird im Rahmen einer Gartenbesichtigung um einen geringen Kostenbeitrag verliehen. Anmeldung beim "Natur im Garten" Telefon.

Das „Natur im Garten“ Telefon

Das „Natur im Garten“ Telefon ist die erste Anlaufstelle für Ihre Gartenfragen und Fragen zu „Natur im Garten“: Hier bekommen Sie eine umfassend ökologische Beratung – weit über eine reine Symptombehandlung hinaus. Eine Diagnose und Beurteilung von Pflanzenkrankheiten und Schädlingen über Fotos oder Pflanzenmaterial wird durchgeführt. Die Expertinnen und Experten vom „Natur im Garten“ Telefon suchen die Hintergründe und Ursachen von Gartenproblemen und informieren über die verschiedenen Gartenthemen.

Weitere Informationen und ökologische Beratung erhalten Sie beim "Natur im Garten" Telefon unter: +43 (0) 2742/74 333 und gartentelefon@naturimgarten.at

Gemeinsam für ein gesundes Morgen.